AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma Heinke

 

§1 Geltung gegenüber Unternehmern und Begriffsdefinitionen

(1) Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Lieferungen zwischen uns und einem Verbraucher in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.

 

Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können (§ 13 BGB). 

 

§2 Zustandekommen eines Vertrages, Speicherung des Vertragstextes

(1) Die folgenden Regelungen über den Vertragsabschluss gelten für Bestellungen über unseren Internetshop http://www.heinke-store.com .

 

(2) Im Falle des Vertragsschlusses kommt der Vertrag mit

 

Heinke

Heinke Rathje

Maacksgasse 1

D-22303 Hamburg

Registergericht Hamburg Barmbek-Uhlenhorst

DE294745182

Ohne Umsatzsteuer gemäß § 19 Abs. 1 UStG.

 

zustande.

 

(3) Die Präsentation der Waren in unserem Internetshop stellen kein rechtlich bindendes Vertragsangebot unsererseits dar, sondern sind nur eine unverbindliche Aufforderungen an den Verbraucher, Waren zu bestellen. Mit der Bestellung der gewünschten Ware gibt der Verbraucher ein für ihn verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages ab.

(4) Bei Eingang einer Bestellung in unserem Internetshop gelten folgende Regelungen: Der Verbraucher gibt ein bindendes Vertragsangebot ab, indem er die in unserem Internetshop vorgesehene Bestellprozedur erfolgreich durchläuft.

 

Die Bestellung erfolgt in folgenden Schritten:

 

1) Auswahl der gewünschten Ware (Warenkorb)

2) Bestätigen durch Anklicken der Buttons „Bestellen“ 

3) Prüfung der Angaben im Warenkorb

4) Betätigung des Buttons „zur Kasse“ 

5) Anmeldung im Internetshop nach Registrierung und Eingabe der Anmelderangaben (E-Mail-Adresse und Passwort). 

6) Nochmalige Prüfung bzw. Berichtigung der jeweiligen eingegebenen Daten (AGB Haken).

7) Verbindliche Absendung der Bestellung durch Anklicken des Buttons „kostenpflichtig bestellen“ bzw. „kaufen“

 

Der Verbraucher kann vor dem verbindlichen Absenden der Bestellung durch Betätigen der in dem von ihm verwendeten Internet-Browser enthaltenen „Zurück“-Taste nach Kontrolle seiner Angaben wieder zu der Internetseite gelangen, auf der die Angaben des Kunden erfasst werden und Eingabefehler berichtigen bzw. durch Schließen des Internetbrowsers den Bestellvorgang abbrechen. Wir bestätigen den Eingang der Bestellung unmittelbar durch eine automatisch generierte E-Mail („Auftragsbestätigung“). Mit dieser nimmt er das Angebot des Kunden an.

 

(5) Speicherung des Vertragstextes bei Bestellungen über den Onlineshop des Anbieters: Der Vertragstext und die Bestelldaten sowie diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen werden dem Kunden an die von ihm angegebene E-Mail gesandt und gespeichert. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen können jederzeit auch unter http://www.heinke-store.com eingesehen werden. Der Kunde kann die vergangenen Bestellungen im Kunden-Bereich des Onlineshops unter Mein Konto --> Meine Bestellungen einsehen.

 

§ 3 Vertragsgegenstand, Beschaffenheit

(1) Vertragsgegenstand sind die im Rahmen der Bestell- bzw. Auftragsbestätigung genannten Waren zu den im Onlineshop festgelegten Endpreisen. Fehler und Irrtümer sind vorbehalten.

(2) Die Beschaffenheit der bestellten Waren ergibt sich aus den Beschreibungen im Onlineshop des Anbieters. Bilder dienen lediglich als Anschauungsmaterial und können vom Produkt abweichen.



§ 4 Preise, Versandkosten, Zahlung, Fälligkeit

(1) Die angegebenen Preise im Onlineshop des Anbieters enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer und sonstige Preisbestandteile. Hinzu kommen nur etwaige Versandkosten.

 

(2) Die entsprechenden Versandkosten werden dem Kunden im Bestellformular angegeben und sind von ihm unabhängig vom Bestellwert zu tragen.

 

(3) Der Kunde hat die Möglichkeit der Zahlung per Vorkasse und PayPal .

 

(4) Die Zahlung des Kaufpreises ist unmittelbar mit Vertragsschluss fällig. Hat der Kunde die Zahlung per Vorkasse gewählt, so verpflichtet er sich, den Kaufpreis unverzüglich nach Vertragsschluss zu zahlen.

 

§ 5 Lieferung

(1) Sofern der Anbieter es in der Produktbeschreibung nicht deutlich anders angegeben hat, sind alle von ihm angebotenen Artikel sofort versandfertig. Die Lieferung (Auslieferung an das Versandunternehmen) erfolgt spätestens innerhalb von 5 Werktagen. Dabei beginnt die Frist für die Lieferung im Falle der Zahlung per Vorkasse am Tag nach Geldeingang beim Anbieter und bei allen anderen Zahlungsarten am Tag nach Vertragsschluss zu laufen. Fällt das Fristende auf einen Samstag, Sonntag oder gesetzlichen Feiertag am Lieferort, so endet die Frist am nächsten Werktag. 

 

(2) Im Falle des Zahlungsverzugs ist der Kunde verpflichtet dem Anbieter Verzugszinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz zu zahlen. Die Geltendmachung weiterer Verzugsschäden durch den Anbieter wird dadurch nicht ausgeschlossen.

 

§ 6 Eigentumsvorbehalt

Die gelieferten Waren verbleiben bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises im Eigentum des Anbieters. 

 

§ 7 Gewährleistung

Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsregelungen der §§ 434 ff. BGB. 

 

§ 8 Datenschutz

(1) Der Anbieter erhebt, speichert und verarbeitet im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen bei Anbahnung, Abschluss, Abwicklung und Rückabwicklung von Verträgen Daten des Kunden. Die personenbezogenen Daten, die der Kunde dem Anbieter z. B. bei einer Bestellung oder per E-Mail mitteilt  (z. B. Name und Kontaktdaten), werden nur zur Korrespondenz mit dem Kunden und nur für den Zweck verarbeitet, zu dem er dem Anbieter die Daten zur Verfügung gestellt hat.

 

(2) Ohne Einwilligung des Kunden wird der Anbieter dessen Daten nicht für Zwecke der Werbung, Markt- und Meinungsforschung nutzen.

 

(3) Der Kunde hat jederzeit die Möglichkeit, die von ihm gespeicherten Daten im Kunden-Bereich des Onlineshops abzurufen, diese abzuändern oder zu löschen.

 

**************************************************************************************************** 

§ 9 Widerrufsrecht des Kunden als Verbraucher:

Widerrufsrecht für Verbraucher

 

Ist der Kunde Verbraucher im Sinne von § 1 Abs. 2 dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen steht ihm  im Hinblick auf Bestellungen im Onlineshop des Anbieters ein Widerrufsrecht nach folgender Maßgabe zu: 

 

Widerrufsbelehrung

 

Widerrufsrecht

 

Sie haben das Recht Ihre Vertragserklärung innerhalb von vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform zu widerrufen. 

 

Die Widerrufsfrist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der bestellten Ware bei Ihnen oder einem von Ihnen beauftragten Empfänger, der nicht der Beförderer der Ware ist.

 

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

 

Heinke

Heinke Rathje

Maacksgasse 1

D-22303 Hamburg

E-Mail mail@heinke-store.com

 

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. durch Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzüglich per E-Mail eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln.

 

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

 

Widerrufsfolgen 

 

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Versandkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. 

 

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. 

 

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. 

 

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

 

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

 

Ende der Widerrufsbelehrung 

 

**************************************************************************************************** 

 

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

 

An :

Heinke

Heinke Rathje

Maacksgasse 1

D-22303 Hamburg

E-Mail mail@heinke-store.com

 

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

 

_____________________________________________________

 

Bestellt am (*)/erhalten am (*)

 

__________________

 

Name des/der Verbraucher(s)

 

_____________________________________________________

 

Anschrift des/der Verbraucher(s)

 

 

 

_____________________________________________________

 

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

 

__________________

 

Datum

 

__________________

 

(*) Unzutreffendes streichen.

 

§ 10 Schlussbestimmungen

(1) Als Vertragssprache steht ausschließlich Deutsch zur Verfügung.

 

(2) Auf Verträge zwischen dem Anbieter und dem Kunden findet ausschließlich deutsches Recht Anwendung.

 

(3) Sofern es sich bei dem Kunden um einen Kaufmann im Sinne des Handelsgesetzbuches handelt, ist der Sitz des Anbieters für alle Streitigkeiten aus Vertragsverhältnissen zwischen dem Kunden und dem Anbieter der Gerichtsstand.

 

(4) Der Vertrag bleibt auch bei rechtlicher Unwirksamkeit einzelner Punkte in seinen übrigen Teilen verbindlich.

 

Stand der AGB Dez.2014

 

Gratis AGB erstellt von agb.de

 

 

.

Zuletzt angesehen